Mikas kleine Welt


Gedanken aus dem Urlaub
Juni 29, 2007, 4:58 pm
Filed under: daily

Moleskine und Parker
Auf gehts
… bitte seien sie 2h vor dem Abflug am Flughafen, damit sie … was auch immer machen können? Wir waren 2h vor dem Abflug da … um zu sehen das … sich vor den 3 Check-In Schaltern schon lange Schlangen gebildet hatten .. von den Schaltern die urlaubsreife Meute und dahinter gähnende Leere. Es war noch niemand da … Hmmm, seien sie 2h vor Abflug da … damit sie sich 30 min. in der Schlange ärgern können … und dann zusehen können wie das Personal mit der Arbeit beginnt … gemütlich mit der Arbeit beginnt … nur keine Hecktik aufkommen lassen … wir haben ja noch 1,5h Zeit.

aber nur kurz
15 min. vor dem Boarding haben wir es dann zum Gate geschafft … Hmm, waren sogar noch Sitzplätze frei … also schnell die Plätze geschnappt und noch schnell etwas chillen bevor es los geht … Ein Kontrollblick nach draussen … Thunbs up, da steht die Maschine … Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert … Nur war es leider auch schon beim A-Team so, das Hannibal Smith mit dieser Aussage nicht immer recht behalten hat (zumindest wenn er es am Anfang der Folge gesagt hat … und wir waren ja auch erst am Beginn der Reise) … Ich blicke nochmal zur Maschine … und sehe Leute aussteigen … Jetzt nicht das Reinigungspersonal … sondern die Reisenden … immer mehr Menschen ströhmen aus der Maschine … Super, die Maschine muss grade erst gelandet sein … seien sie 2h vor Abflug am Flughafen … und waren sie … ja warten, warten … Urlaub, die schönste Zeit des Jahres … wir lange hat man darauf gewartet … voller vorfreude … und jetzt darf man auch weiter warten … um die Spannung zu halten … Man, ich hoffe es dauert nicht mehr lange … Ich könnte glatt Platzen vor „Spannung“.

sit and wait
Das Gate füllt sich immer mehr … Haben die Jungs vom Check-In doch tatsächlich die gesamten 2h benötigt … gut das die Leute so früh da waren. Da die Neuankömmlinge das Warten in der Schlange ja schon gewöhnt waren … haben die hier auch gleich eine Neue aufgemacht … Gleiche Situation, anderer Schalter … Hey, sind wir Deutschen echt so einfach gestrickt? … Einfach mal anstellen … Man kann nicht leugnen, das das irgendwie bei uns historisch bedingt ist … erst in Reih und Glied … und dann vor Aldi, Saturn, MediaMarkt … Warum stellen sich die ganzen Leute dann nur beim Boarding an … Ich meine, der erste in der Reihe wird ja beim Boarden ja nicht belohnt … Wir sind hier in Deutschland … first come, first serve … Nicht in good old germany … Die ersten die ins Flugzeug dürfen sind sowieso Familien mit kleinen Kindern und gebrechliche Rentner … Der Anfang und das Ende des Lebens … Wir, die wir uns in der Mitte bewegen … Wir können einfach gemütlich sitzenbleiben und uns das Schauspiel ansehen.

Trendsetter?
Gibt es eigentlich Trends für den Menschen zwischen 40 und 50? Ich sitze da am Gate und lasse meinen Blick durch die Menge schweifen … Belustigt sehe ich jemanden mit einer Bauchtasche … Ich lächle etwas in mich rein … Bauchtasche … Hmm, wer trägt denn sowas … Na ja, so beim Joggen vielleicht, aber auch nur wenn man zu viel mit sich rum schleppt … Mein Blick schweift weiter durch die Menge … Noch eine Bauchtasche … und noch eine …. und wieder … ich bin umzingelt von Bauchtaschenträgern … Männern und Frauen … alle zwischen 40 und 50 … Muss man wirklich jeden Trend mitmachen … Ich denke mal nein … Um mich abzulenken höre ich lieber etwas Musik mit meinem iPod shuffle und lese etwas in der MAC life … Don’t belive the hype.

Sturm aufs Buffet
die Mischung macht es wohl … in unserem Hotel haben zum Gorßteil junge Familien und alte Leute eingechecked … Ob es wohl daran liegt, das sich schon 20 min. vor dem Öffnen des Speisesaals eine riesige Schlange gebildet hat … seien sie bitte 20 min. vor Abflug … Neee, vor dem Öffnen des Speisesaal da … Aber irgendwie zeigt sich auch hier wieder … Schlange stehen liegt den Deutschen im Blut … Ich muss jetzt nicht sagen, das wir uns am ersten Abend auch eingereiht haben.

Ausschlafen
Endlich Urlaub … und ausschlafen … Ausschlafen, das Luxusgut des kleinen Mannes, das er sonst nur am Wochenende geniessen kann … und jetzt 2 Wochen davon … und eine Woche in der Sonne … Ausschlafen, im Ausland … im Hotel … Tja, Freunde … ausschlafen im Urlaub ist nicht … noch nicht mal am Wochenende … Wir haben unser Zimmer direkt über dem Spiesesaal … Ab spätestens 8h (das Buffet wird um 7:30h eröffnet … die Leute, die sich vorher schon mal angestellt haben, sind leise geblieben) werden heftigst die Stühle gerückt und geschoben … Vorbei mit der Ruhe … ca. 1h lässt man dann diese Geräuschkulisse auf sich wirken … bis man aufsteht … und schon etwas genervt seinen Tag im Erholungsurlaub beginnt … Aufstehen, kurz frisch machen, anziehen und runter zum Frühstück … auf dem Weg dahin nochmal schnell die Lage am Pool checken … gähnende leere …klar, ist ja auch noch früh … aber was sehe ich da … auf allen Liegen mit Sonnenschirmen liegen …. Jepp, da liegen Handtücher …. Nur noch Liegen in der prallen Sonne sind frei (Ich als jemand mit ziemlich heller Haut kann nur sagen … Die Sonne ist nicht immer dein Freund … Was ist weiss und wenn es in der Sonne liegt rot? …. ) Mit sehr viel Glück habe ich die letzten zwei Liegen mit etwas Schatten bekommen … um 9.15h … Tja, da ich hier sowieso nicht ausschalfen kann werde ich morgen mal so gegen 8:30h zum Pool … Man muss sich den Sitten hier wohl anpassen … Ich möchte noch der Form halber erwähnen das viele der „reservierten“ Liegen erst zur Mittagszeit genutzt wurden.


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: